Letzte Artikel von Renate Valtin

Sexistischer Sprachgebrauch: heute und vor dreißig Jahren

Vor knapp zwei Jahren hat Erika Huth in einem Blog das Thema der geschlechtersensitiven Sprache aufgegriffen, mit einer zustimmenden Reaktion von Christoph Jantzen. Dazu möchte ich gern ein aus dem Leben gegriffenes Beispiel aufzeigen, das belegt, welche Fortschritte wir –dank der feministischen Sprachkritik (vor allem Luise Pusch) - gemacht haben.  Hier ein über 30 Jahre…
Weiterlesen

Zwei Perspektiven zur Förderung der Lesekompetenz von Kindern

Lesekompetenz ist eine Schlüsselqualifikation in unserer wissensbasierten Gesellschaft und auch eine wichtige Voraussetzung für das Erlernen digitaler Kompetenzen. Zwar ist der Erwerb von Lesekompetenz eine lebenslange Aufgabe, doch werden schon in der frühen Kindheit in der Familie, im Kindergarten oder in der Vorschule sowie in den ersten Jahren der Grundschule die Grundlagen für die Lernentwicklung…
Weiterlesen

Digitale Bildung als Grundrecht von Kindern

Auf der 22. Europäischen Literacy Konferenz, die Anfang Juli dieses Jahres  in Dublin stattfand, war eines der Tagungsschwerpunkte das Thema „Digital literacies“. Der Umgang mit digitalen Medien ist heutzutage zur Schlüsselkompetenz geworden, die zur Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben befähigt. Seit über 50 Jahren wird in mehreren internationalen Erklärungen und Initiativen der Erwerb von…
Weiterlesen

Die PISA-Misere folgt auf die IGLU-Misere

Die neuen PISA 2018 Daten bescheinigen Deutschland ein Zurückfallen in den Leseleistungen, eine Zunahme der Risikogruppe mit unzureichenden Lesefähigkeiten und eine Abnahme der Lesemotivation. Diese Ergebnisse der fünfzehnjährigen Jugendlichen verwundern nicht angesichts der beunruhigend-negativen Befunde der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung IGLU von 2016,  in der Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse einbezogen waren. Denn die Grundschule ist…
Weiterlesen

Letzte Kommentare von Renate Valtin

Keine Kommentare von Renate Valtin noch