Diesjährige Tagung voller Erfolg

Inklusion im Deutschunterricht

Die diesjährige Tagung zum Thema "Inklusion im Deutschunterricht" war ein voller Erfolg! In lockerer Atmosphere begann die Tagung zunächst im Studierzimmer der PH Freiburg, wo sich die Teilnehmenden schon vor Beginn der Vorträge interessiert zu den Themen Lesen/Schreiben/Schriftspracherwerb usw. unterhielten.

Der erste Vortrag von Juniorprofessor Dr. Andreas Köpfer (PH Freiburg) gab einen Überblick zum Thema Inklusion aus erziehungswissenschaftlicher Sicht. Dabei wurde der Begriff der Be-Hinderung auf einer systemischen Ebene beleuchtet (Wie behindert Unterricht/Schule einzelne Lernenden). Im Anschluss daran sprach Prof. Dr. Johannes Hennies (PH Heidelberg) über Inklusion in der Deutschdidaktik. Schließlich konkretisierte Prof. Dr. Michael Ritter (Uni Halle-Wittenberg) das Thema am Beispiel der Textproduktion.

Bei der Mitgliederversammlung am Abend konnten viele wichtige Impulse gegeben werden. Die DGLS plant u.a. für die nächste Tagung eine noch stärkere Kombination aus Theorie und Praxis. Mehr dazu bald auf unserer Internetseite. Zudem möchten wir auf unserer Internetseite mit Lehrerinnen und Lehrern sowie Studierenden ins Gespräch kommen zu verschiedenen Fragen und Positionen im Bereich des Lesens und Schreibens.

Am Samstag sprach Juniorprofessorin Dr. Anja Pompe (Uni Münster) zu den Funktionen von Lyrik in heterogenen Lerngruppen. Daran schlossen sich weitere Vorträge aus Theorie und Praxis (das Tagungsprogramm können Sie hier nochmals nachlesen.

 

 

Die Tagungsteilnehmenden kamen mit den Referenten in interessante Gespräche, die auch in der Pause fortgeführt werden konnten.

Am Ende der Tagung wurde ein Wiedersehen auf der Tagung im nächsten Jahr in Berlin vereinbart. Wir freuen uns, dass die Tagung so positiv aufgenommen wurde und einen großartigen fachlichen Austausch ermöglicht hat.

Der Vorstand dankt allen Referentinnen und Referenten, den Tagungsgästen und den Helfern für ihr Engagement. Wir freuen uns schon jetzt auf das Jubiläum im nächsten Jahr.

Unser Vorstand: Hartmut Lange, Erika Huth, Katja Schneider, Hanna Sauerborn und Martin Beesk

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply