Erika Huth ist Grundschullehrerin. Sie wurde vom Landesinstitut Hamburg zur Schriftsprachberaterin ausgebildet und war bei der Umsetzung des Sprachförderkonzeptes aktiv an der Ausbildung der SprachlernkoordinatorInnen beteiligt. Für das „Philosophieren mit Kindern“ setzt sie sich in ihrer Funktion als Multiplikatorin im Unterricht und in Seminaren ein. Ihr besonderes Interesse gilt der Sprachförderung in sachunterrichtlichen Handlungssituationen.

Auch nach der Pensionierung kann sie im Rahmen von Lehraufträgen ihre Seminartätigkeit an der Uni Hamburg weiterführen. In enger Zusammenarbeit mit ihrer Grundschule bietet sie  sachunterrichtliche Seminare an und begleitet Praktika im Bachelor und Master Studiengang.