Kategorie Archive: Verschiedenes

Internationales ELINET Symposium, Köln, Juli 2018 – Beiträge gesucht

ELINET veranstaltet ein internationales Symposium "Improving Literacy Policies and Practices across Europe". Das zweitägige Symposium bietet viele Möglichkeiten zu Information und Austausch über Themen zu Leseforschung und Leseförderung. Auch Beiträge in deutscher Sprache sind willkommen. Weitere Informationen unter folgendem Link: http://www.eli-net.eu/events/elinet-association-symposium-2018-cologne/
Lesen Sie mehr

IGLU 2016: Wir brauchen eine Wende in der Bildungspolitik

Seit 2001 beteiligt sich Deutschland mit der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) regelmäßig an der international-vergleichenden Schulleistungsuntersuchung Progress in International Reading Literacy Study (PIRLS). IGLU wird im Abstand von fünf Jahren durchgeführt und liefert nicht nur Daten  zum Leseverständnisses, zu Motivation und Leseverhalten  von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe, sondern auch Informationen zu Faktoren,…
Lesen Sie mehr

Lesenkönnen – ein verweigertes Menschenrecht

Renate Valtin hat einen Beitrag für den Tagesspiegel verfasst, in dem es um das Lesenlernen geht. Dabei problematisiert sie, dass Projekte in Deutschland zwar gut sind, jedoch keine Breitenwirkung haben. http://www.tagesspiegel.de/wissen/vor-der-neuen-iglu-studie-lesenkoennen-ein-verweigertes-menschenrecht/20668902.html  
Lesen Sie mehr

Achtung, Digital Gap! Lernen in einer digital geprägten Welt

Im Netz erhältlich ist jetzt das Hintergrundpapier zu den Ergebnissen der Konferenz „Achtung, Digital Gap! Lernen in einer digital geprägten Welt“, die vom Netzwerk Bildung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin im Mai 2017 durchgeführt wurde. Diskutiert wurde, welche digitalen Kompetenzen Kinder und Jugendliche erwerben sollten und welchen Aufgaben sich die Bildungspolitik zu stellen hat. Die Kultusministerkonferenz…
Lesen Sie mehr